Diese Seite drucken
Mittwoch, 11 Juli 2018 09:44

Bronze-Medaille für die Mädchenmannschaft AK 18

Unser Mädchenteam vertreten durch Sophie Isabell Greeve, Sarah Knitter, Hannah Nietzsch, Sirah Steinhoff, Annette und Isolde Reus, reiste schon einen Tag vor Turnier an um sich mit den Platzgegebenheiten vertraut zu machen. Der Ausrichter des NRW Regionalfinales der Mädchen war in diesem Jahr (7./8. Juli) der Golf- und Landclub in Coesfeld.

Zahlreiche Wasserhindernisse und Doglegs erforderten höchste Konzentration und strategisches Spiel. Hinzu kam, dass die Anlage ebenso von Trockenheit betroffen ist, wie viele andere Plätze auch.

Das Mädchen Team hat jedoch schon am ersten Tag, technisch und mental unterstützt durch den Team Captain Francesco Amatulli, enormes Potential und Konzentrationsvermögen bewiesen. Am ersten Tag setzte sich das Team mit an die Spitze des Leaderbords mit +22 Schlägen (2ter Platz) dicht gefolgt vom Düsseldorfer GC (+26). Der zweite Tag gelang trotz des stärkeren Windes ähnlich erfolgreich und das Team brachte eine +27 ins Clubhaus. Am Ende sicherte sich das Team souverän die Bronzemedaille. Durch diese Platzierung der besten 3 Mannschaften in NRW, zieht unser Team in das Bundesfinale ein.

Besonders zu erwähnen ist die Leistung von Sophie Isabell Greeve, die trotz langer Pause bedingt durch Abiturvorbereitungen, nicht regelmäßig am Training und Turnieren teilnehmen konnte. Sie brachte am zweiten Tag eine +5 ins Clubhaus und unterspielte damit ihr HCP um einen Schlag. Hannah Nietzsch war durch eine Handverletzung lange außer Gefecht gesetzt in diesem Jahr und konnte dennoch gut ins Spiel finden. Sirah Steinhoff war die Woche vor diesem großen Turnier auf Klassenfahrt und konnte sich kaum vorbereiten. Sarah Knitter startet stark in der ersten Rund und lag nach 3 Löchern bei -2. Leider konnte sie diese Leistung nicht über die Runde fortsetzen so wie in den vergangen Turnieren. Nichtsdestotrotz war es von allen eine starke Teamleistung — nicht zu vergessen durch die nicht zu unterschätzende Unterstützung unserer Ersatzspielerinnen/Caddies Annette und Isolde Reus, die den Spielerinnen so manchen Schlag erspart haben.

Francesco Amatulli Team Captain nach dem Turnier „Die Mannschaft hat trotz der schwierigen Vorbereitung drei Tage lang toll mitgearbeitet und entgegen den Bedingungen starkes Golf gespielt, leider fehlte an den Grüns dann auch manchmal das Quentchen Glück, aber in der Gesamtleistung haben alle gekämpft um sich in die Spitze des Turniers zu spielen. Belohnt wurden dann alle mit dem Einzug in das Bundesfinale, eine stolze Leistung.“

Einzelergebnisse                  1. Runde              2. Runde

Sophie Isabell Greeve                  +8                          +5

Sarah Knitter                             +17                        +15

Hannah Nietzsch                       +8                          +10

Sirah Steinhoff                          +6                          +12

 

DMM Ak 18 Jungs kl 

DMM Team der Jungen in der AK 16 - Regionalfinale NRW GC Am Alten Fließ (Köln)

Zeitgleich mit dem Mädchenteam hat sich das Jungenteam begleitet von Team Captain Gerrit Freytag in der Altersklasse 16 gemessen. Nach 4 Jahren stand wieder ein Jungenteam des Golfclub Paderborner Land im Regionalfinale. Ausrichter war an diesem Wochenende der Golfclub Am Alten Fließ.

Auch unser Jungenteam ist schon einen Tag vor Turnier angereist um sich auf die Platzbedingungen einzustellen. Sehr schnell wurde deutlich, dass die anhaltende Trockenheit die Spielbedienungen erheblich erschwerte, da die Bälle deutlich schneller waren und die verlängerten Laufwege einbezogen werden mussten. Ausserdem gehörte dann auch hin und wieder ein wenig Glück im Spiel dazu, da auch gute Abschläge bedingt durch den harten Boden untypisch sprangen. Um die Anforderungen zu komplettieren mussten Windböen in das Spiel einbezogen werden.

Zitat Gerrit Freytag nach dem Turnier:„Mithilfe einer konzentrierten Proberunde und starkem Durchhaltevermögen an beiden Spieltagen haben die Jungs alles in ihren Möglichkeiten stehende über 36 Loch gegeben. Ich bin stolz auf jeden Einzelnen und freue mich bereits jetzt auf das kommende Jahr, in dem wir dann mit Sicherheit um eine Platzierung im Mittelfeld mitspielen werden.“

Am Ende platzierte sich die Mannschaft auf dem 6. Rang in NRW.

 

Einzelergebnisse                 1. Runde              2. Runde

Ben Engemann                         +19                        +24

Justin Farthing                          +7                          +7

Philipp Jochheim                       —                          —

Nick Klöpping                            +15                        +13

Leon Knitter                               +18                        +28

Jannik Krause                           +21                        +22

Tom Wittmann                           +16                        +16