Dienstag, 14 Mai 2019 09:27

Durchwachsener Saisonstart der Herrenmannschaft des GC Paderborner Land

Mit dem Start der Deutschen Golf Liga an diesem Wochenende geht die Saison der Golfer in Deutschland in die heiße Phase über. Mit jeweils 5 Mannschaften wird in verschiedenen Ligen um den Aufstieg und Abstieg gerungen. Die Herren des Golf Clubs Paderborner Land starten in der Oberliga West 4. Dieses ist die vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Den Herren aus Thüle wurden die Mannschaften aus Kassel, Bad Salzuflen, Bielefeld und Hardenberg zugelost.In Kassel – Wilhemshöhe ging der erste Spieltag über die Bühne. Headcaoch Gerrit Freytag hatte die Spieler gut auf diesen äußerst schwierigen Platz eingestellt. So war die komplette Mannschaft zum sogenannten „Vorspielen“ in Kassel, um die Verhältnisse Vorort kennenzulernen. Die Berg- und Talbahn in der Nähe des Herkules hat es in sich. Auf der Anlage werden im Moment nach und nach die Grüns erneuert. Die neuen Grüns sind hart und schnell und beinhalten Breaks die auch auf dem zweiten Blick nicht sofort zu erkennen sin. Hieraus resultierten nicht selten 3 Putts, die die Scores in die Höhe schießen ließen. Das Wetter tat sein Übriges hinzu - bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt und bei einem schneidenden Wind wurden die ersten Spielgruppen auf die Runde geschickt.

Nebenbei sei erwähnt, dass in der 4. Liga bereits ausgezeichnetes Golf gespielt wird. Ohne ein niedriges einstelliges Handicap tritt hier kein Spieler an. Auch Handicaps im Plusbereich sind keine Seltenheit, sondern eher die Regel. Da gibt auch schon einmal Abschläge an die 300 Meter zu bestaunen. Die diesjährige mannschaftliche Geschlossenheit zeigt sich auch dadurch, dass jeder acht Spieler eine Caddy an seiner Seite hatte, die alle aus dem Kader der 1. Mannschaft stammen und den Spielern durchaus wertvolle Tipps geben konnten. Leider konnte keiner der Thüler Spieler sein wirkliches Potential abrufen. Als Tagesbester schloss Gerrit Denzer mit einer 76er Runde, was allerdings nur für einen Platz unter den Top Ten reichte. Nachdem der letzte Putt gefallen war, mussten sich die Jungs mit dem 4. Platz zufrieden geben. Als Sieger gingen die Hausherren aus Kassel vom Platz.

Aber die Saison wird spannend. Der Abstand zwischen dem Tagessieger und dem GC Paderborner Land beträgt lediglich 10 Schläge. In 14 Tagen erfolgt im Golfclub Hardenberg der 2. Spieltag, dort werden die Karten neu gemischt. Hier die Ergebnisse im Einzelnen: Gerrit Denzer (76 Schläge), Max-Friedrich Pieper (80), Hubertus Willeke (81), Sebastian Josephy (83), Friedrich Vollbach (83), Tim Hagenbrock (83), Niklas Dierkes (83) und Maximilian Backhaus (86).