Dienstag, 21 Mai 2019 13:46

Am Keilerkopf wird es für unsere 1. Herrenmannschaft spannend.

Am Keilerkopf wird es für unsere 1. Herrenmannschaft spannend.

Am nächsten Wochenende geht es für unserer 1. Herrenmannschaft in der DGL in die zweite Runde nach Hardenberg. Nach dem verhaltenen Start in Kassel-Wilhemshöhe, bei dem leider nur der 4. Platz bei von 5 teilnehmenden Teams der Oberliga West 4 heraussprang. Am 2. Spieltag geht es darum Anschluss an den Sieger des 1. Spieltages zu halten. Der Rückstand zum Sieger betrug in der Endabrechnung nur 10 Schläge. D.h. alle Teams liegen dicht beieinander- Kassel nutze den Heimvorteil vor Bad Salzuflen und den Bielefeldern. Die Spielstärken der Mannschaften sind mehr oder weniger identisch. Die Differenz der Schläge ist in der DGL Wertung allerdings erst einmal nicht entscheidend, sondern es zählen die Platzierungspunkte. Der Sieger erhält 5 Punkte der letzte nur einen Punkt, also Insofern gilt es jetzt Vollgas zu geben und an dem beiden Spitzenteams dranzubleiben. "Wir haben nicht das gezeigt was wir können" so die einhellige Meinung der Spieler um den Kapitän Gregor Linkewitsch.

Was hat es denn nun mit dem Keilerkopf in Hardenberg auf sich? Der Keilerkopf bildet das Wappentier der Grafen zu Hardenberg. Ein Inselgrün bildet dieses Logo auf  dem Niedersachsen Course nach. Es handelt sich hierbei um ein Par 3 und ist mit 165 Meter Carry zum Grün ein Hingucker oder auch Scorekiller Dieser Golfplatz bildet für alle Golfer eine echte Herausforderung. Also die Jagd auf den Keiler beginnt und dann mal Prost, für diejenigen der Logo von diversen Spirituosen kennen.