Montag, 29 Juli 2019 11:36

Das blaue Wunder wartet

Am kommenden Sonntag findet das Heimspiel unserer 1. Herrenmannschaft in der Deutschen Golf Liga (DGL) statt. Dieses ist auch gleichzeitig der letzte Spieltag der diesjährigen DGL Saison. Entgegen der Erwartungen zu Beginn der Saison geht es nicht um den Aufstieg sondern es geht um den Abstieg für unsere Herren.

Nach dem letzten Spieltag in Bad Salzuflen ist wieder Land in Sicht beim Kampf gegen den Abstieg, Durch gute Leistungen konnte der zweite Platz hinter den Hausherren erreicht werden. Der Vorsprung auf den Wettbewerber Bielefeld um den Nichtabstiegsplatz konnte somit auf 2 Punkte verringert werden.

Die DGL Spieltagwertung erfolgt in einer Punktevergabe. Jeder Ligagruppe sind 5 Mannschaften zugeordnet. Jede Mannschaft hat einmal Heimrecht, also ergeben sich 5 Spieltage. Pro Spieltag bekommt die Mannschaft mit den wenigsten Schlägen 5 Punkte die schlechteste 1 Punkt. Der Tabellenführer steigt auf, die beiden Tabellenletzten steigen ab.

Eine Mannschaft besteht aus 8 Spielern, wobei die besten 7 Spieler in die Wertung kommen.

Der aktuelle Tabellenstand der Oberliga West 4 vor dem letzten Spieltag:

  1. Bad Salzuflen 17 Punkte
  2. Kassel 15 Punkte
  3. Bielefeld 13 Punkte
  4. GC Paderborner Land 11 Punkte      
  5. Hardenberg 4 Punkte

Wie unschwer zu erkennen ist sind die Herren aus Hardenberg bereits abgestiegen. Den Aufstieg sollten Bad Salzuflen und Kassel unter sich ausmachen. Ein Spieltaggewinn und ein 4. Platz von Bielefeld macht den Klassenerhalt perfekt.

Damit am Entscheidungstag die richtigen Spieler zum Einsatz kommen spielen die Teammitglieder eine Qualifikation. Es wird zweimal 18 Loch auf dem Turnierkurs (Rot-Gelb von den weißen Abschlägen) im Zählspielmodus absolviert. Die besten 8 sind dann im Team. Die Herren werden in den blauen Mannschaftspolos starten. Die Mannschaft würde sich freuen möglichst viele Zuschauer als Unterstützung begrüßen zu dürfen. Bei den Auswärtsspielen ist den anderen Mannschaften schon aufgefallen, dass die „Blauen“ mehr Zuschauer mitbringen als andere Mannschaften. Insofern wer ein blaues Shirt zieht es an und ist am Sonntag auf dem Platz und unterstützt das Team. Wer keines hat kommt trotzdem. Das blaue Wunder wartet! Seid dabei.

von Ingo Lausen