Montag, 05 August 2019 06:56

Blue-Man-Group – Klassenerhalt

Mit dem festen Glauben das „Blaue Wunder“ wahr werden zu lassen ging heute das Team von Headcoach Gerrit Freytag an den Start. Der Heimvorteil sollte definitiv genutzt werden, um den Vorsprung der Wettbewerber einzuholen. Und was soll man sagen, es hat geklappt. Großer Applaus brandete auf, als Teamkapitän Gregor Linkewitsch den Tagessieg und Klassenerhalt unseres Teams und der Aufstieg an unsere Freunde von Bad Salzuflen verkündete. Gegenüber dem Tageszweiten konnte mit einem Vorsprung von 19 Schlägen der Platz an der Sonne erobert werden. In der Gänze ein perfekter Tag - hervorragendes Golfwetter, ein bestens präparierter Platz und eine große Anzahl von Besucher, die meisten natürlich vom heimischen Club. Viele waren auch dem Aufruf gefolgt und trugen blaue Shirts.

Das Team (Spieler, Caddies und Verantwortliche) bedanken sich ausdrücklich bei den vielen Zuschauern, die zur Motivation des Teams beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht an die Gastronomie, Frau Niggemeier und ihrer Crew, die ebenfalls eingekleidet in blauen Shirts dem Endergebnis entgegenfieberten.
Nach der ein oder anderen Runde Kaltgetränke löste sich die Runde der „Blauen“ im Clubhaus auf, um den Tag in bester Stimmung auf dem Liboriberg ausklingen zu lassen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen: Tim Hagenbrock (74 Schläge), Friedrich Vollbach (74), Gerrit Denzer (75), Matthias Bronnenberg (76), Niklas Dierkes (77), Max-Friedrich Pieper (77) Daniel Boxberger (78), Sebastian Josephy (80).