Freitag, 20 September 2019 08:34

GC Paderborner Land gewinnt Hochstift-Golf-Cup

Ryder-Cup-Atmosphäre in der Senne

In Anlehnung an den Ryder-Cup, dem golferischen Erdteil-Wettkampf zwischen den USA und Europa, wurde jetzt zum 21. Mal der Hochstift-Golf-Cup zwischen den drei in der Region beheimateten Golfclubs ausgetragen. Auf dem Parkland-Course des British Army Golfclub Sennelager am Südrand des Truppenübungsplatzes Senne trafen sich traditionell wieder je 12 Golfer über 35 Jahre von den Clubs aus Bad Driburg, Sennelager und Thüle.
Den Wanderpokal gewann diesmal in einem äußerst engen Kopf-an-Kopf-Einlauf das Team vom Vorjahressieger GC Paderborner Land. Die Mannschaft um Team-Captain Daniel Geldmeier und Club-Präsident Hans Hollander überzeugte diesmal insbesondere durch zwei souveräne Siege im „Klassischen Vierer“ (6 Team-Punkte) und einem klaren Sieg in den beiden „Vierball-Bestball“-Paarungen (3 Pkt.). In den vier Einzel-Lochspiel-Paarungen des „Barracuda-Dreiers“ lief es zwar nicht ganz so erfolgreich. Aber die hier erspielten 6 Team-Punkte reichten aus, um mit einer Gesamtpunktzahl von 15 Punkten das gastgebende Team (14,5 Pkt.) und die Driburger Golffreunde (12,5 Pkt.) knapp hinter sich zu lassen.