Freitag, 26 März 2021 12:57

Informationen zur Corona-Entwicklung und die Folgen für den Golfsport in NRW - Stand 26.03.2021 um 13:00 Uhr

Informationen zur Corona-Entwicklung und die Folgen für den Golfsport in NRW - Stand 26.03.2021 um 13:00 Uhr

Liebe Mitglieder, liebe Golferinnen und Golfer,

das Land NRW hat soeben die ab Montag, 29.03.2021 gültige Corona Schutzverordnung veröffentlicht.

Sollte eine örtliche Behörde gem. §16a keine besondere Hotspot Strategie anwenden, interpretieren wir die neue Verordnung wie folgt:

  • Golfanlagen dürfen weiter geöffnet bleiben.
  • Für Kreise und Städte, in denen die Notbremse gem. §16 nicht in Kraft tritt, bleiben auch der Einzelunterricht und der Gruppenunterricht für Kinder unter 14 Jahren mit bis zu 20 Personen erlaubt.
  • Mit in Kraft getretener Notbremse gem. §16 gelten davon leicht abweichende Regelungen. Diese werden in den Ziffern 1 und 4 behandelt. Geregelt werden dabei die generell erlaubten Kontaktbeschränkungen während der Ostertage (01.-05.04.) und die erlaubte Gruppengröße beim Unterricht von Kindern bis 14 Jahren.

Welche Regelung im Detail für Ihren betroffenen Kreis zutrifft, klären Sie bitte mit Ihrer zuständigen Behörde.

Bleiben Sie gesund.

Golfverband Nordrhein-Westfalen e.V. 

Coronaschutzverordnung ab dem 29.03.2021